Tief im Osten

Nach ein paar Tagen an der Nordsee in Cuxhaven zu Besuch bei meiner Mutter, sind wir nun tief im Osten bei Magdeburg an einem speziellen Platz, in Frohse.

In Cuxhaven ist noch richtig Tourismusbetrieb. An der Standpromenade tummeln sich die Touries nur so und das Wetter und der Fisch in den Restaurants sind grossartig.

Cuxhaven bei bestem Wetter
Zur Zeit werden von Cuxhaven doppelt so viele deutsche Autos nach England verschifft als sonst. Die Briten decken sich noch vorm Brexit ein.

Auf der Heimfahrt machen wir einen letzten Stopp bei Magdeburg auf einem Campingplatz in Frohse an einem alten Elbhafen. Ein sehr spezieller Ort. Hier gibt es ein eigenes Bier, das original Frohser Treibgut und Lamas wie in Schweden. Der Hafen hat schon bessere Tage gesehen, aber er wird immer noch benutzt. Grosse Eisenrohre, angeblich für die Goldwasch- Industrie liegen für den Abtransport bereit. Zur Zeit führt die Elbe aber so wenig Wasser, dass kein Schiff fahren kann.

Campingplatz Magdeburg
Der Platz liegt direkt an der Elbe

Gigantische Rohre für die Goldwasch Industrie liegen im Hafen für den Abtransport bereit.
Sonnenuntergang mit Industrie Ruine.